Workshop Jazzguitar Provence 2017

Workshop Jazzguitar Provence 2017 Anmeldung - Application – Inscription (For the English version scroll down)

Mit James Chirillo (New York) und Uli Hoffmeier (Berlin) vom 8. - 15. Oktober 2017 (6Tage, 7 Nächte) in Maussane-Les-Alpilles. Special Guest: Jürgen Haufer (Köln)


James Chirillo stammt ursprünglich aus Washington, studierte aber Gitarre bei Jack Peterson in North Texas und bei Remo Palmier und Tiny Grimes New York, wo er auch seit 1982 lebt. Er spielte u.a. mit Benny Goodman, Ken Peplowski, Tony Benett, Dick Hyman, im Buck Clayton Orchestra und ist Mitglied des von Wynton Marsalis geleiteten Jazz at Lincoln Center Orchestra. Mit dieser Band und mit einer seiner Combos habe ich ihn letztes Jahr in New York live  gehört. 

                              www.james.chirillo.com

Uli Hoffmeier - vielen von euch brauche ich mich ja nicht mehr vorzustellen: seit 20 Jahren bediene ich die (Rhythmus-)Gitarre im Palastorchester - neben so exotischen Instrumenten wie Banjo, Geige, Balalaika, Ukulele, Mandoline und natürlich Singende Säge. Auf unzähligen CDs und Filmaufnahmen habe ich mitgewirkt und darüber hinaus Zeit gefunden, in Theatern und Orchestern auszuhelfen, Bands zu coachen und natürlich eigene Projekte wie das "Premier Swingtett" oder das Gitarrenduo "Gitarresque" ins Leben rufen. Meine über die Jahre gewonnen Erfahrungen beim Spielen und Unterrichten lassen mich folgende Schwerpunkte setzen: das Spielerische, das Gemeinsame, das Kommunikative der Musik.

 http://www.uli-hoffmeier.de


Jürgen Haufer studierte Gesang, Gitarre und Jazzarrangement und arbeitet zur Zeit als Lehrbeauftragter an der Uni Köln. Ich lernte Jürgen anläßlich seines jährlichen Chorworkshops "Singen und Swingen" auf der Burg Fürsteneck kennen und schätzen. In Maussane wird er uns morgens "eingrooven" und sich dabei um Rhythmus mit Body und Stimme kümmern. Darüber hinaus bietet er - wie im letzten Jahr - Privatstunden für Gesang an, die allerdings nicht in der Kursgebühr enthalten sind und die mit ihm direkt verrechnet werden müssen.

                                 www.amagomusik.de

 

 

Der Veranstaltungsort

Das Hotel Relais du Silence Val Baussenc ( http://www.valbaussenc.com), in dem wir nun schon zum 8. mal logieren, liegt am östlichen Ortsausgang von Maussane-Les-Alpilles, einem typischen, provenzalischen Ort am Rand der Alpilles. Es befindet sich nur wenige Gehminuten vom Dorfzentrum entfernt, ist ein Drei-Sterne-Haus und liegt - umgeben von Olivenbäumen und Pappeln - ruhig und zurückgesetzt von der Straße. Die 25 gemütlichen Zimmer (zwei als behindertengerecht ausgewiesen) bieten Ausblick ins Grüne. Der Außenbereich wird von einer parkähnlichen Grünanlage bestimmt, auch ein Pool steht den Hotelgästen zur Verfügung sowie eine Sauna bzw. Hamam. Beim Betreten des Hotels befindet man sich in einer Lobby mit Kamin, in der allabendlich spontane Sessions stattfinden.

Vom Restaurant hat man einen schönen Blick in den Park und beim abendlichen Vier-Gang-Menu (Vorspeise, Hauptgang, Dessert, Käse, incl. Wein und Kaffee) überzeugt die Küche mit typisch provenzalischen Köstlichkeiten. Eine schmucke Terrasse, dicht umwuchert von Weinreben, lädt zum Jammen, Klönen und Fachsimpeln beim nachmittäglichen Pastis ein. Die Lobby und das Restaurant bieten Platz für den täglichen Unterricht.

Die Alpilles sind ein 12 Kilometer südlich von Avignon gelegener Höhenzug, der die nördlich gelegene kleine Crau von der eigentlichen, südlich gelegenen Crau trennt, die in die Carmargue übergeht. Maussane hat einen idyllischen Marktplatz auf dem einmal wöchentlich Markttag ist und eine Olivenöl-Mühle, die eines der besten Öle Frankreichs produziert. In der Nähe gibt es zahlreiche Weingüter, die teilweise sehr hochwertige und hochpreisige Weine keltern. Die Camargue ist ca. eine halbe Stunde Autofahrt entfernt. Das an der Rhone gelegene Arles mit der römischen Arena liegt nur ein paar Kilometer westlich von Maussane. Die weltbekannte Ruine Les Baux blickt von Norden auf Maussane herab. Nördlich davon, auf der anderen Seite der Alpilles, liegt das kleine Städtchen St. Rémy, in dem Van Ghogh lebte und einige seiner berühmtesten Bilder malte.

Der Kurs

Am Anreisetag (Sonntag, den 8.10.2017) treffen wir uns vor dem gemeinsamen Abendessen um ca. 19.00 Uhr zum Kennenlernen und Austausch eventuell noch nötiger Informationen. Erster Kurstag ist dann Montag, der 9.Oktober, letzter Kurstag ist Samstag, der 14. Oktober, Abfahrt ist am Sonntag, den 15.10.2016 nach dem Frühstück. Wir haben auf Wunsch vieler Teilnehmer zum ersten mal sechs volle Unterrichtstage und sieben Nächte. Dadurch hat sich der Preis des Workshops insgesamt erhöht.

Der Unterricht findet statt:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 10.00 - 13.00 Uhr.

Mittwoch von 15.30 bis 18.30 (wegen Besuch des provencalischen Marktes in St. Rémy).

Das tagliche "Eingrooven" mit Jürgen Haufer findet für alle (auch für die mitreisenden Partnerinnen und Partner) jeweils eine halbe Stunde vorher statt, also am Montag, Dienstag und Donnerstag bis Samstag um 9:30, am Mittwoch um 15:00 Uhr.


Thema des Kurses: "Rhythm is it!".

Es geht natürlich nicht nur um "Rhythmusgitarre" spielen - obwohl James Chirillo einer der kompetentesten Rhythmusspieler überhaupt ist (auch auf dem Banjo!). Vielmehr werden wir "Rhythmus" als pulsierendes und wiederkehrendes Element im Spannungsfeld zwischen Klängen und Pausen erleben und dafür

Grundkenntnisse auffrischen (Rhythmuspyramide)

wesentliche Jazzrhythmen kennen, singen und spielen lernen

Synkopierung üben und nachzuempfinden versuchen

uns mit dem Play/Rest approach beschäftigen, also mit Pacing, Phrasenlänge, rhyhtmischer Verdichtung und rhythmischen Verschiebungen bei Melodien und im Soloaufbau

einen Blick auf Timing und Mikrotiming (stretching time) werfen

Tempostudien für Extrembereiche sowie double und half time kennenlernen.

 

 

Wie in den letzten Jahren wird jedem Dozenten eine gleich große Unterrichtsgruppen zugeordnet, die jedoch nicht nach "Können" oder "Wissen" sondern auf grund meiner Erfahrung und Einschätzung zusammengestellt wird. Natürlich kann jeder Teilnehmer diese Gruppe vor Beginn des Kurses aus persönlichen Gründen wechseln sofern kein all zu großes, zahlenmäßiges Ungleichgewicht der Gruppen entsteht! Die Gruppen wechseln den Dozenten nach der Hälfte der Zeit, jeder Teilnehmer hat also genauso lange Unterricht bei jedem Dozenten.

Unterrichtssprache bei James ist Englisch, bei Uli „Fradenglisch“ (Französich, Deutsch, Englisch).

Wie in jedem Jahr wird es auch diesmal wieder viel Gelegenheit für spontane Sessions geben!

Am Samstag Abend findet mit Unterstützung unseres Hotels sowie der Stadt Maussane das öffentliche Abschlußkonzert unter (freiwilliger) Beteiligung aller Teilnehmer statt, in dem u.a. die Ergebnisse des Workshops präsentiert und zusammen musiziert wird. Der Zuspruch in der Bevölkerung hat dabei über die Jahre konstant zugenommen. Bitte nicht vergessen: Notenständer mitnehmen und bei Bedarf einen Gitarrenverstärker, Kabel, Nebeninstrumente etc.

Teilnahmebedingungen:

Anmeldefrist: 19. Juli 2017

Kosten: 1020,00 € pro Person bei Einzelzimmerbelegung,

             1340,00 € für zwei Personen im Doppelzimmer (ein aktiver, ein                                                  mitreisender Teilnehmer)                                     
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Kursgebühr und Hotelkosten incl. Halbpension für 7 Nächte vom 8.10.-15.10.2017 (8.10. Anreisetag, 15.10. Abreisetag).

Die Teilnehmer erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, daß ihre Anmeldedaten wie Email, Telefon und Adresse untereinander bekanntgegeben und ausgetauscht werden dürfen um z.B. eine gemeinsame Anreise zu organisieren oder abzuklären, wer welche zusätzlichen Instrumente mitbringt. Auch die Veröffentlichung von Fotos, Videos oder Audioaufnahmen wird ausdrücklich genehmigt.


Überweisung der Teilnahmegebühr bitte auf das Konto:
Ulrich Hoffmeier

Postbank Berlin

IBAN: DE24 1001 0010 0189 5451 04

BIC: PBNKDEFF


Anspruch auf Teilnahme entsteht erst nach Eingang der Überweisung und nur bei bestehendem Platzangebot streng nach der Reihenfolge der Anmeldungen/Überweisungen (first come first serve). Ich behalte mir vor,Teilnehmern ab zu sagen.


Rücktrittsbedingungen

Im Falle eines Rücktritts bis zum 19. Juli 2017 wird die komplette Kursgebühr abzüglich 30,- € Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Bei einem Rücktritt nach dem 20. Juli 2017 wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe verrechnet - es sei denn, ein Ersatzteilnehmer wird benannt, der den Kursplatz übernimmt. Sollte der Kurs abgesagt werden müssen, wird die Teilnahmegebühr komplett zurückerstattet. Sollten sich zu den neuen Bedingungen (ein Tag mehr, höhere Kosten) nicht genügend Teilnehmer anmelden, behalte ich mir vor, den Kurs wieder zu einem 5-tätigen Workshop mit 6 Übernachtungen umzuwandeln. Zu viel gezahlte Gebühren werden dann erstattet. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt. Mit der Überweisung werden die Teilnahmebdingungen akzeptiert.


Anmeldung, per Post an Ulrich Hoffmeier, Schulstr.6, D-13507 Berlin, Germany

oder Email an  uli_hoffmeier@yahoo.de,

weitere Infos unter: www.uli-hoffmeier.de

www.facebook.com/workshop-Jazzguitar-Provence-1416169921977071/

  • Name:

  • Anschrift:

  • Telefon/E-Mail:

  • Personenanzahl:

  • Datum, Unterschrift:


Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.

 

 

 

 

Workshop Jazzguitar Provence 2016 with James Chirillo (New York) and Ulrich Hoffmeier (Berlin), special guest: Jürgen Haufer (Cologne)

James Chirillo

Born in Washington, James Chirillo studied jazz guitar in Northern Texas with Jack Peterson and in New York with Remo Palmier and Tiny Grimes. He played with Benny Goodman, Ken Peplowski, Tony Benett, Dick Hyman, the Buck Clayton Orchestra and is a member of the Jazz at Lincoln Center Orchstra conducted by Wynton Marsalis. I heard James last year live at the Lincoln Center and with one of his combos in a New York club.  http://www.james.chirillo.com

 

Jürgen Haufer

studied singing, guitar and jazz arrangemnt and is currently working at the university Cologne. I met Jürgen Hauffer at his anual workshop "Singin' and swingin'" at Burg Fürsteneck and love his energetic teaching. He will take care of the "groove-in" every day 30 minutes before regular classes. The fellow travellers are invited to participate in this Singin' and Swingin. Beside this 30 minutes intensive program, Jürgen Haufer will give private classes for singing which is not covered by the workshop fee and should be payed individually. www.amagomusik.de

 

Uli Hoffmeier

some of you may know me from my work with the "Palastorchester mit seinem Sänger Max Raabe" where I play the (rhythm)guitar beside some other obscure instruments like banjo, violin, balalaika, ukulele, mandoline and of course the musical saw. Beside the orchestra I founded the group "Premier Swingtett" and the guitar duo "Gitarresque". Over the years of playing and teaching I found that the most important things in jazz and music to me are: a playful situation, the joy of playing together and the comunication between musicians.

 http://www.uli-hoffmeier.de


The Venue

The hotel Relais du Silence Val Baussenc ( www.valbaussenc.com) where we are staying for the 8th time is situated at the eastern exit of Maussane-les-Alpilles a typical village of the Provence, some 10 miles away from Avignon. There is a farmer's market once a week and a famous oil mill with one of the best olive oil of France. Numerous vineyards are in reach, some of them produce award-winning wines. The Camargue is only half an hour drive away, Arles with its famous Roman Circus just a few kilometers west of Maussane. The famous ruins of the medivial castle and village of "Les Baux" are looking down from the Alpilles and north is the town St. Rémy where van Gogh created some of his most important pictures.

The hotel is a short hop from the center of Maussane. It is a three star venue, hidden from the road by olive and cottonwood trees. 25 comfotable rooms are facing the green surroundings – two of them disability-friendly. The outdoor facilities look like a parc and there is an outdoor pool and a sauna at the guest's disposal. When entering the hotel you find yourself in a lobby with a fire place where sessions may start at any time.

Meals will be served at the restaurant, the diner is a typical four-course Provencal meal (entré, main course, cheese and dessert, wine and coffee). A nice patio ushly overgrown by vine invites for relaxing, talking jazz, jamming or having a pastis in the afternoon.

 

The Workshop

On arrival (Sunday, 8.10.2017) we will meet before diner at 19:00 (7 pm) so I can give further information. Classes will take place Monday, Tuesday, Thursday, Friday Saturday from 10:00 am to 13:00 (1 pm) and Wednesday 15:00-18:00 (3pm-6pm) because on that day we will visit the typical market place in St. Rémy after breakfast. Departure is Sunday, 15th of October after breakfast.

 

The workshop's titel is "Rhythm is it!"

Of course it's not only "rhythm guitar playing" although James Chirillo is one of the best rhyhtm players (also on banjo!). Instead we will experience rhythm as a vibrant and recurrent element between sound and rest and therefore

refresh our basic knowledge (the rhyhtm pyramide)

learn to recognize, sing and play key jazz rhythm

practice syncopation and the feeling behind it

pay attention to the play/rest approach with pacing, phrase length, rhythmic density and rhythmic displacement

take a view on timing and microtiming (stretching time)

get to know tempo studies for extreme and half/double time

 

Classes will be held in two groups which I will classify. Before starting the workshop you can change the group if you want. The groups will change the tutor after half of the time so that everybody will have the same amount of time with each tutor.

Teaching language is English! Or in my classes "FraDEnglish", a mixture from French, DEutsch, English.

As in the last years there will be a public concert with the help of our hotel and the village at the end of the masterclass on Saturday evening at a concert hall in Maussane. Everybody is asked to paricipate!Please bring music stands, amps and other instruments like bass or ukulele if you think you need them and feel free to start a session at any time!

Deadline 19.July 2017

Single: 1020,- €

Double: 1340,- €

Workshop fee includes room price with half board for seven nights from 8.10. 2017 (arrival and diner) till 15.10.2017 (breakfast and departure) and six days with classes.


The participants accept that their email, phone number and adress can be given to other participants and that fotos, films and recordings may be published.

    - Name

    - Adress

    - Email/Telefone

    - number of travellers

    - date and signature


I have read and accept the terms of participation

    Send to Ulrich Hoffmeier, Schulstraße 6, D-13507 Berlin, Germany or

    email to uli_hoffmeier@yahoo.de

    and transfer the course fee to my account

    Ulrich Hoffmeier

    Bank: Postbank Berlin

    IBAN: DE24100100100189545104

    BIC: PBNKDEFF

    You will be entitled to attend the course only after I recived your payment and after sending your application form.

    In case of cancelling:

    I refund the complete course fee minus 30,-€ untill 19.7.2017. After this date there will be no refund.

    In case the workshop will be cancelled, the money will be completey refunded. The number of participants is limited to 24. It might occur that the masterclass is changed to a six night/five day event if there are not enough participants. Then the partial fee will be refunded.

2.-3.9.2017 Musikschule Lämmle, Sindorf

Infos und Anmeldung unter:

WS Sindorf...

Ausgebucht, Warteliste eröffnet. Weitere Infos unter "WS Provence 2017".

 

 

 

 

www.palastorchester.de

www.premier-swingtett.com 

www.gitarresque.com