Der nächste Workshop in der Musikschule Lämmle in Kerpen-Sinndorf findet vom 7.-8.1.2023 statt:

 

Rhythmusgitarre ist einfach schön und schön einfach!

 

Neun Griffbilder mit 3-Noten-Akkorden auf der E-, D, und G-Saite reichen aus, um (fast) alle Standards zu spielen! Selbst komplizierteste Akkorde können mit diesen Griffen ganz einfach gespielt werde; ich zeige, wie.

 

Freddie Green ist immer noch die Stilikone der Rhythmusgitarre. Neben drei und vierstimmigen Akkorden, die er Anfangs spielte, war es vor allem seine "Counter Tenor Line", die sein späteres Spiel prägte, eine Art "one-note-voicing" auf der D-Saite. Wir werden an hand von Standards seine Spielweise und Akkorde kennen lernen.

 

Darüber hinaus zeige ich, was passiert, wenn man "Three-note-rhythm-chords" von der E-, D- und G-Saite auf die Saiten A, G und B überträgt. Bucky Pizzarelli nennt es "Chordal Guitar", Randy Vincent spricht von "Shell-Vhords" und bei Bret Willmott finden wir den Begriff "Three-note-open-structure". Eine spannende Erweiterung unserer bisher benutzten Rhythmusakkorde!

 

Aber auch vollständige Septimenakkorde - so genannte "Drop-3-voicings" - eignen sich bei guter Stimmführung für die Rhythmusbegleitung, wie wir erfahren werden.

 

Wie in meinen vergangenen Workshops geht das Lernen und Spielen von Akkorden und Stücken Hand in Hand mit der Möglichkeit, auch das ein oder andere solistische Konzept kennen zu lernen und praktisch zu erproben.

 

Anmeldung: info@musikschule-laemmle.de

 

Demnächst gibt es hier einen link zu einem Youtube Video zu den Inhalten des Workshops.

 

 

 

 

 

Tourdaten, Auftritte, Konzerte

www.palastorchester.de

www.gitarresque.com

www.premier-swingtett.com 

 

 

www.palastorchester.de

www.gitarresque.com

www.premier-swingtett.com