Uli Hoffmeier begann mit Gitarre, Geige und Banjo in der „Familienband“. Später studierte er Jazz u.a. bei Wolf Burbat in Berlin und am Müchener Gitarreninstitut, leitete eigene Ensembles, macht(e) Theater- und Filmmusik und ist seit 25 Jahren Mitglied des Palastorchesters mit seinem Sänger Max Raabe. Er organisiert internationale Gitarrenworkshops, coacht Bands und spielte mit Jazzlegenden wie Bucky Pizzarelli, Anthony Wilson, Gene Bertoncini u.a. 2019 erschien sein Buch „Stompin' Guitar – Grundlagen der Rhythmusgitarre in Big Band, Combo und Orchester".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In eine musikalische Familie geboren, lernte er früh Gitarre, Banjo und Geige und spielte in den 70ern mit der Familienband Sally Dogs in den legendären (West-)Berliner Clubs "GO-IN", "Folk Pub" und "Steve Club".

 

Wenig später entwickelte sich daraus die Band Berliner Stadtmusikanten, die sich - dem damaligen Zeitgeist entsprechend - auch politisch engagierte.

 

Erste Studio- und Filmaufnahmen mit der Gruppe Ja-Ka-Scha um den russischen Geiger Jakob Lichtmann, dem aus der Sowjetunion in die damalige "Mauerstadt" Westberlin emigrierten "Teufelsgeiger aus Odessa". Auftritte im In- und Ausland.

 

Gründung der Gruppe Zigan-tzigan mit dem Geiger Thomas Espanner.

 

Gründung der Gitarrenschule "Griffbrett".

 

Zusammenarbeit mit verschiedenen Berliner Big Bands, Orchestern und Projekten wie z.B. dem Kindermusiktheater Atze.

 

1995 Soloperformance für Kinder "Tanderillo".

 

Seit 1996 Mitglied des Palastorchesters mit seinem Sänger Max Raabe. Unzählige CD-Aufnahmen, Film- und Fernsehauftritte sowie große internationale Erfolge, u.a. in Wien, Rom, Paris, Peking und New York.

 

Seit 2002 Auftritte im Duo mit der Sängerin Anja Sonntag, später im "Doppelduo" Seven Strings-Lady sings mit zwei Sängerinnen und zwei siebensaitigen Gitarren.

 

Gründung des "Premier Swingtett" 2005 und Erfolge auf Jazzfesten in Braunschweig, Burghausen und Kassel sowie in Frankreich (Provence-Tour). 2007 gewinnt die Gruppe den Jazzförderpreis der Stadt Pinneberg. 2009 erschien die erste CD "Ich brech die Herzen..." zur dritten Provence Tournee. Die zweite CD "Tierisch" spiegelte das Programm der neuen Besetzung wider: ein Swing-Varieté en miniature mit Jonglagen, Tanzeinlagen und Zaubereien. Die dritte CD "Waltz-a-tza" erschien 2015 und widmete sich dem German Songbook rein musikalisch. Das aktuelles Programm heißt Global Gypsy Swing: Berlin, Paris, Moskau, Hollywood und wird mit internationalen Musikern dargeboten.

 

 

Seit 2018 Wiederaufnahme des Gitarrenduos Gitarresque, jetzt als 7-string-guitar-duo mit Malibu Gordes und dem Programm "GUITARTALK".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammenarbeit u.a. mit:

  • James Chirillo
  • Phillipp Catherine
  • Gene Bertoncini
  • Mimi Fox
  • Anthony Wilson
  • Howard Alden
  • Bucky Pizzarelli
  • Nancy Wilson
  • Brian Ferry
  • Trevor Owen
  • Bruce Forman
  • Casanova Society Orchester, Ltg. Andreas Holzmann
  • Swing Dance Orchester
  • Berlin Brass Band
  • Schelllacksolisten
  • André Franck und sein Eliteorchester
  • Eva Maria Hagen
  • Meret Becker
  • Abdourahmane Diop und die Griot Music Company

  • Kindermusiktheater Atze
  • Manuelas Puppentheater
  • Kindermusiktheater „Tanderillo“
  • Peter Jahns und  „Belle Alliance“
  • Big Band „Constellation“ unter der Leitung von Georg Rak
  • Big Band „Corporation“ unter der Leitung von Richards
  • BSR-Big Band
  • The Fake
Tourdaten, Auftritte, Konzerte

www.palastorchester.de

www.gitarresque.com

www.premier-swingtett.com 

 

 

Workshops 2021

1./2.5. Musikschule Lämmle in Kerpen-Sinndorf

17.9-19.9. Burg...

www.palastorchester.de

www.gitarresque.com

www.premier-swingtett.com